"The brain is the hardest part of the body to adjust in Asanas. ------- BKS Iyengar "

Sabrina Botzum

Hat erste Schritte im Yoga im Jahr 2013 gemacht, und bis 2018 hatte Yoga für sie überwiegend den Aspekt, körperlich flexibler zu sein. 
Im selbigen Jahr jedoch durchlebte sie eine herausfordernde Phase, welche sie mit Hilfe von erdenden und sehr achtsamen Yogastunden gut überwinden konnte. 
Seit dieser Zeit ist Yoga für sie weitaus mehr als eine körperliche Praxis. 

Sie fand Zugang zu sich selbst und erlebte eine geistige und seelische Transformation auf einer Ebene, die sie bisher nicht kannte. 

Sabrina wollte mehr über die Faszination dieser Praxis lernen und entschied sich für eine Yogalehrer Ausbildung (200 h). Direkt im Anschluss der Grundausbildung nahm sie an einer Sequencing und Ayurveda Weiterbildung teil.
Im Jahr 2021 fing sie an, sich für Yogatherapie zu begeistern und verschrieb sich noch im selben Jahr der Weiterbildung im therapeutischen Yoga.

Kurze Zeit später schließt sie die Weiterbildung in Pre- und Postnatalem Yoga ab und gibt ihr altes Büroleben auf, um sich selbst zu verwirklichen. 

Sie unterrichtet als selbstständige Yogalehrerin unterschiedliche Klassen wie Yin Yoga, Hatha Yoga, Vinyasa Yoga, Faszien Yoga und Schwangerschaftsyoga und gibt Beratung zu gesunder Ernährung, körperlichem Wohlbefinden und stressfreiem Leben.
Sabrina ist offizielle Kooperationspartnerin von SAKTI YOGA. Sie wird im Mai 2022 ihr erstes Kind zur Welt bringen und wird in den Babymonaten von ihrer Kollegin Elina Böhm in der Dienstag abend Stunde vertreten.